2020-2021

Foto: iStock, nortonrsx

Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA)

  • Digitaler Kursstart mit detailliertem Einblick in die rechtlichen Grundlagen des Beschaffungswesens
  • Schulung in sämtlichen Verfahrensstadien der öffentlichen Beschaffungsvorgänge
  • Interaktives Praxistraining anhand eines simulierten Vergabeverfahren
  • Umsetzung strategischer Interessen unter Wahrung der Vergaberechtskonformität
  • Grundlagen- und Tiefenausbildung im Bereich der Beschaffung von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen (inkl. freiberuflicher Dienstleistungen)
  • Analyse typischer Fehler- und Risikoquellen unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung
  • Praxisnahe Übung anhand von Fallbeispielen und Musterunterlagen
  • Zertifizierte Ausbildung für Ihr berufliches Weiterkommen
  • Lernkontrolle mit Zertifikat der Brandenburgischen Kommunalakademie
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 606.10.2021 – 07.04.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 718.11.2021 – 10.06.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 824.01.2022 – 01.07.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 909.03.2022 – 07.09.2022

Teilnehmerkreis:

Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung sowie Mitarbeiter von Unternehmen oder Berater, die mit der Vergabe öffentlicher Aufträge befasst sind. Der Lehrgang richtet sich sowohl an Einsteiger und Berufsanfänger, die Grundlagenwissen aufbauen möchten, als auch an Fortgeschrittene, die bereits vertiefte Kenntnisse im Vergaberecht haben.

Schulungsablauf:

ZeitUnterrichtsformDauer
8.00Live Video Unterricht im virtuellen Seminarraum90 min
9.30Pause15 min
9.45Live Video Unterricht im virtuellen Seminarraum60 min
10.45Pause15 min
11.00Live Video Unterricht im virtuellen Seminarraum90 min
12.30Pause15 min
12.45Online-Test zur Lernstand-Selbstkontrolle (Fortschrittskontrolle)30 min
13.15Ende des KurstagesLernzeit: 6 UE

I. Innovatives Ausbildungskonzept

Die Kanzlei Verismo Rechtsanwälte hat als eine der ersten bundesweit bereits 2016 zusammen mit der Brandenburgischen Kommunalakademie einen Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in ins Leben gerufen. Die CLP Akademie führt diese Tradition seither fort – seit 2020 auch im digitalen Classroom.

Der Online-Lehrgang basiert auf drei Pfeilern:

  • Umfassende Vermittlung der notwendigen Kenntnisse inkl.
    aktueller Rechtsprechung (Theorie)
  • Vertiefung des angelernten Wissens durch Praxisbeispiele
    sowie simulierten Verfahrenssituation (Praxis)
  • Lernkontrolle durch Abschlusstest (Zertifizierung)

Die Vorbereitung und der Ablauf des gesamten Vergabeverfahrens werden anhand typischer Fehler- und Risikoquellen unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung dargestellt. Themen wie die „Auftragsbekanntmachung“, „E-Vergabe“,
„Eignungs- und Zuschlagsmatrix“, „Bieterfragen und Rügen“ oder auch „Vertragsmanagement“ und „Tarifprüfung“ werden im Detail abgehandelt.

Die Vermittlung der vergaberechtlichen Lerninhalte bezieht sich u.a. auf typische Beschaffungsvorgänge wie Bauvergaben, Planungsdienstleistungen, Postdienstleistungen, Versicherungsdienstleistungen, Reinigungsdienstleistungen, Wach-
und Sicherheitsdienstleistungen, Einkauf der IT, Möbelbeschaffung und -verwaltung, Fahrzeugbeschaffung, Verpflegungsleistungen. Dieses so erworbene Wissen wird kontinuierlich und wiederholt durch entsprechende Praxisbezüge vertieft. Didaktisch erfolgt die praktische Übung an Musterunterlagen, an simulierten Verfahrenssituationen, in Workshops oder auch anhand gängiger Vergabesoftwareprogrammen. Durch diesen
ausgewogenen Mix aus Theorie und Praxis, Vortrag und Interaktion werden Sie in die Lage versetzt, Beschaffungsvorgänge durch rechtssichere Vergaben unter flexibler Gestaltung des Vergabeverfahrens sicher zu beherrschen.

Abgerundet wird das Schulungsprogramm durch entsprechende Kontrolltest sowie einem Abschlusstest, nach dessen erfolgreichen Bestehen erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat als Vergabemanager/in.

II. Kurzdarstellung der Inhalte der jeweiligen Module des Fachlehrgangs

Tag 1: 6 Schulungseinheiten (á 45 Min.) zzgl. Pausen

1. Individuellen Erwartungshorizont der Teilnehmenden bestimmen

2. Aufbau und Rechtsquellen des Vergaberechts

a) Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)

b) Vergabeverordnung (VgV), Sektorenverordnung (SektVO), Vergabeverordnung für die Bereiche Verteidigung und Sicherheit (VSVgV) und Verordnung über die Vergabe von Konzessionen (KonzVgV)

c) Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A)

d) Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

e) Landesvergabegesetze

f) Verwaltungsvorschriften

3. Fördermittelrecht

4. Allgemeines Vertragsrecht

5. Grundprinzipien des Vergaberechts

6. Strategien

7. Aktuelles Antikorruptionsaufkommen in der öffentlichen Verwaltung

a) Auswertung aktueller Rechtsprechung und Richtlinien

b) Korruptionsindikatoren

c) Besondere Betrachtung von Korruptionsgefährdungen im Vergaberecht

Es wird in unterschiedlichen Ausgestaltungen der Ablauf der verschiedenen Verfahrensarten dargestellt. Praxisrelevante Sachverhalte – wie etwa der Umgang mit Bieterfragen, Rügen oder auch die Durchführung einer Verhandlungsrunde – werden im Detail dargestellt und teilweise simuliert.

Tage 2 -11:
je 6 Schulungseinheiten (á 45 Min.) zzgl. Pausen

8. Die europaweite Vergabe von Liefer- und (freiberuflichen) Dienstleistungen nach der VgV (Tag 2 – 6)

9. Die nationale Vergabe von Liefer- und (freiberuflichen) Dienstleistungen nach der UVgO (Teil 1) (Tag 7 – 8)

10. Die nationale Vergabe von Liefer- und (freiberuflichen) Dienstleistungen nach der UVgO (Teil 2) (Tag 9)

11. Die nationale Vergabe von Bauleistungen nach der VOB/A (Tag 10)

12. Die europaweite Vergabe von Bauleistungen nach der VOB/A – EU (Tag 11)

Tag 12: 6 Schulungseinheiten (á 45 Min.) zzgl. Pausen
13. Formale und fachliche Prüfung insbesondere Nachforderungsmöglichkeiten

14. Eignungsprüfung

a) Zulässige Kriterien

b) Eignungsmatrizen

15. Angemessenheitsprüfung Preis/Leistung inkl. Tiefenprüfung Tariftreue

16. Wirtschaftlichkeitswertung

17. Bewertungsmatrizen / Bewertungsmethodik

Tag 13: 6 Schulungseinheiten (á 45 Min.) zzgl. Pausen

18. Praxisorientierter Umgang mit Unterlagen/ Formularen u.a.

19. Musterformulare VHB-Bund

20. Musterformulare nach dem Landesrecht

Tag 14: 6 Schulungseinheiten (á 45 Min.) zzgl. Pausen

21. Bedeutung der VOB/B

22. Rechtsnatur und Einbeziehung der VOB/B

23. Vertragstypen (Einheitspreisvertrag, Pauschalpreisvertrag, Stundenlohnvertrag)

24. Mengenänderungen

25. Geänderte und zusätzliche Leistungen, § 2 Abs. 5 und 6 VOB/B

26. Abgrenzung von geänderter und zusätzlicher Leistung, § 2 Abs. 5 und 6 VOB/B

27. Vorkalkulatorische Preisfortschreibung als Grundlage für die Nachtragshöhe

28. Claim- und Anti-Claim-Management

29. Baubetriebliche und rechtliche Bewertung des gestörten Bauablaufs

30. Auswirkungen auf die Bauzeit

31. Darstellung der bauablaufbezogenen Störungen

32. Überblick über das neue Bauvertragsrecht

a) Die gesetzlichen Regelungen

b) Zusammenspiel von BGB und aktueller VOB/B

33. Neue Rechtslage 2020 Wegfall der Kalkulationsfortschreibung?

Tag 15: 4 Schulungseinheiten (á 45 Min.) zzgl. Pause

34. Online Abschlusstest

35. Abschluss des Kurses/ Große Abschlussfragerunde

Ablauf:

  • Screen-Präsentation vorab als Download- Service
  • Online-Vortrag mit Chat- und Frageoption
  • Übungen in Einzel- oder Teamrooms
  • Optionale Online-Lernerfolgskontrolle
  • Zertifikats-Bescheinigung
  • Langfristige Vorhaltung der Unterlagen zum Download (12 Monate)
  • Mit je 6 Unterrichteinheiten á 45 Minuten zzgl. Pausen
  • Start alle 8 Wochen

Die Vermittlung der vergaberechtlichen Lerninhalte bezieht sich je nach Bedarf u.a. auf typische Beschaffungsvorgänge wie Bauvergaben, Planungsdienstleistungen, Postdienstleistungen, Versicherungsdienstleistungen, Reinigungsdienstleistungen, Wach- und Sicherheitsdienstleistungen, Einkauf der IT, Möbelbeschaffung und -verwaltung, Fahrzeugbeschaffung, Cateringausschreibungen sowie den Betrieb von Kindertagesstätten, etc…

Durch eine umfangreiche Einführung und Unterrichtung in vergaberechtlichen Vorschriften, dem Aufbau des Normenverständnisses und der Vermittlung umfassender Rechtsprechung, schaffen wir in unserem zertifizierten Basis- Lehrgang ein solides Grundverständnis und ein sicheres Handling im Vergaberecht. Die vertiefte Vermittlung komplexer Vorschriften und deren Einbettung in den Beschaffungsalltag stehen in diesen Online-Übungen ebenso im Vordergrund wie der Aufbau von Praxiswissen, wie etwa die Konzeptionierung von Vergabeunterlagen. Sie erlernen die fehlerfreie Erstellung von Vergabeunterlagen unter Zuhilfenahme von Musterunterlagen. Nach dem erfolgreichen Ablegen eines Abschlusstests erhalten Sie das Zertifikat als Vergabemanager/in.

Termine:

Tag1+23+45+67+89+1011+1213-15
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs606.10.2021; 07.10.202109.11.2021; 10.11.202107.12.2021; 08.12.202117.01.2022; 18.01.202215.02.2022; 16.02.202221.03.2022; 22.03.2022; 23.03.202206.04.2022;
07.04.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs718.11.2021; 19.11.202116.12.2021; 17.12.202125.01.2022; 26.01.202203.03.2022; 04.03.202204.04.2022; 05.04.202209.05.2022; 10.05.202208.06.2022; 09.06.2022; 10.06.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs824.01.2022; 25.01.202221.02.2022; 22.02.202228.03.2022; 29.03.202228.04.2022; 29.04.202218.05.2022; 19.05.202213.06.2022; 14.06.202229.06.2022; 30.06.2022; 01.07.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs909.03.2022;
10.03.2022
07.04.2022;
08.04.2022
11.05.2022;
12.05.2022
30.05.2022;
31.05.2022
23.06.2022;
24.06.2022
04.07.2022;
05.07.2022
05.09.2022;
06.09.2022;
07.09.2022

Teilnahmebedingungen:

2200.- EUR USt.-frei. für den gesamten Lehrgang (15 Termine)

Veranstalter: Brandenburgische Kommunalakademie

Anmeldungen müssen vor dem jeweiligen 1. Lehrgangstag per E-Mail oder Fax zugesendet werden.

Email: info@clp-akademie.de, Fax 030 / 54 90 872-99.

Sie erhalten eine Bestätigung der Anmeldung nach deren Zugang und Zugangsdaten 2 Tage vor der Veranstaltung unmittelbar.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der CLP Akademie, abrufbar unter https://clp-akademie.de/wpdata/agb/.

Die CLP Akademie verarbeiten die von Ihnen mitgeteilten Daten im Rahmen der Durchführung der Schulung gemäß der CLP Akademie Datenschutzhinweise, welche einsehbar sind unter www.clp-akademie.de/datenschutz. Mit der Anmeldung zur Schulung bzw. Anmeldung zum Newsletter bzw. Anforderung weiterer Informationen zu unseren Schulungsangeboten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse gemäß unseren Datenschutzhinweisen verarbeiten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (per E-Mail an info@clp-akademie.de). Sie finden weitere Informationen unter www.clp-akademie.de/wpdata/pflichtangabe.

Ihre Referenten

Jacob Scheffen, RM*

ist Rechtsanwalt und Partner der Wirtschaftskanzlei CLP Rechtsanwälte und Leiter des Berliner Standortes. Er betreut seit über 12 Jahren spezialisiert und umfassend Mandanten u. a. auf den Gebieten Vergaberecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Ingenieur- und Architektenrecht, Postdienstleistungen, Wach- und Sicherheitsdienst sowie Antikorruption und
Compliance.

Carsten Schmidt, LL.M.

ist ebenfalls Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht und Partner der Wirtschaftskanzlei CLP Rechtsanwälte und leitet als Rechtsanwalt und Partner der Wirtschaftskanzlei CLP Rechtsanwälte u.a. die vergaberechtliche Abteilung des Düsseldorfer Kanzleistandortes. Schwerpunkte seiner spezialisierten anwaltlichen Beratung sind die Gebiete des Vergabe- und Vertragsrechts sowie des Architekten- und

RA Scheffen hat in den vergangenen Jahren zahlreiche öffentliche Auftraggeber und Bieterunternehmen bei der Realisierung von komplexen Beschaffungsmaßnahmen unterstützt und begleitet. Die (vergabe-) rechtliche Beratung umfasst hierbei sowohl die Bearbeitung punktueller Rechtsfragen (z.B. gutachterliche Stellungnahmen, ad-hoc-Beratung) als auch die umfassende Konzipierung, Vorbereitung und Durchführung nationaler und europaweiter Vergabeverfahren. Er vertritt öffentliche Auftraggeber in Verfahren vor den Vergabekammern und OLG Vergabesenaten (Nachprüfungsverfahren bzw. sofortige Beschwerdeverfahren) sowie vor den ordentlichen Gerichten.

Als mitgeschäftsführender Gesellschafter der CLP Akademie referiert er bundesweit sowohl inhouse für die CLP Akademie als auch für diverse kommunale Studieninstitute. Mit seinem Zertifizierungslehrgang zum Vergabemanager-/in hat er in mehreren Bundesländern den deutschlandweit ersten Grundstein für eine umfassende vergaberechtliche Ausbildung gelegt. Er publiziert außerdem regelmäßig zu vergaberechtlichen Themen. Darüber hinaus ist er als Berater im Rahmen der Implementierung von Compliance-Management-Systemen tätig. (*Risikomanagement-Beauftragter entsprechend den Anforderungen der ONR 49003)

Ingenieurrechts. In diesen Tätigkeitsbereichen berät RA Schmidt seit inzwischenüber 16 Jahren spezialisiert und umfassend sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Unternehmen. Seine (vergabe-) rechtliche Beratung umfasst u.a. die
Ausrichtung der Beschaffungsmaßnahme, die Erstellung von Vergabeunterlagen sowie der Durchführung des Verfahrens inkl. Verhandlungsführung, das Bieterfragen-/Rügemanagement und die Präsentation der Verfahrensergebnisse vor zuständigen Gremien. Im Rahmen der allgemeinen Beratungstätigkeit verfügt er über umfassende Erfahrung in der Anfertigung von Leitlinien, Handlungsleitfäden, Musterschreiben und Checklisten.

RA Carsten Schmidt ist MItglied in der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltverein und Autor zahlreicher (vergaberechtlicher) Publikationen

Carsten Schmidt ist mitgeschäftsführender Gesellschafter der CLP Akademie sowie erfahrener Referent für fachspezifische Schulungsveranstaltungen. Er ist als gefragter Referent regelmäßig im Rahmen von Seminaren und (Inhouse-)
Schulungen für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen tätig

Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 606.10.2021 – 07.04.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 718.11.2021 – 10.06.2022
Online-Zertifizierungslehrgang zum/zur Vergabemanager/in (BKA) Kurs 824.01.2022 – 01.07.2022